Tymmo-Kirche
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lütjensee

 

 

Großensee | Lütjensee | Grönwohld



EinBlick

in die

Tymmo-Kirchengemeinde


 


  • Noah
  • 26842353
  • H. DUWE Die-Ermordung-des-Mönchs-Tymmo
  • Taufstein
  • web ps_DSC1852
  • web ps_DSC4467

 Fotos H. Roick

Foto GR

GOTTESDIENSTE

... zum Gottesdienstplan


Totensnntag/Ewigkeitstag

Sonntag, 24.11.2019 um 10 Uhr | Gottesdienst in der Tymmo-Kirche Lütjensee | mit Gedenken an die Verstorbenen des letzten Jahres

Pastor Denecke - Orgel Eva Manthey


Buß-und Bettag

Sonntag, 20.11.2019 um 19 Uhr | Gottesdienst in der Tymmo-Kirche | mit Abendmahl

Pastor Denecke - Orgel Eva Manthey


EVANGELISCH-LUTHERISCHE KINDERTAGESSTÄTTE AN DER OBSTWIESE

WEBSITE



+ Kita-Leiterin Annika Dählk gibt Auskunft

+ Im Gespräch mit Jana Lange

Die engagierte „FSJlerin“ sammelte viele wichtige Erfahrungen in ihrem freiwilligen Dienstjahr

Durch mein freiwilliges soziales Jahr in der Kita "An der Obstwiese" bin ich mir in meinem Berufswunsch sicher geworden und erlebte hier ein ganz tolles Jahr mit den Kindern und Gruppenteams.  ... das ganze Gespräch

+ Terminplan 2. Halbjahr 2019


Jana Lange (FSJlerin) baut das Fühlbrett

 


 Grafik M. Jacken

AUSFAHRTEN 2019

... mehr erfahren im Jahresprogramm

AUS DER KIRCHENGEMEINDE  

KRIPPENSPIEL

Foto HR

Beginnt nicht jede Schauspielkarriere beim Krippenspiel?

Wer spielt den Josef?

Die Gelegenheit eine Rolle zu ergattern war für Jung und Alt noch nie so günstig wie jetzt, denn demnächst beginnen die Proben fürs neue Krippenspiel.   mehr erfahren





Mank Muurn

No Ferien-Tied un Reise-Segen, wünsch mi, dat all de leven Kinner un ehr Öllern heel wedder torüch sünd. För de Kinner steiht wedder de School un för de Öllern de Arbeet an. Wenn een aver dinkt, dat ward ruhig un still in’t Land „hest di dacht!“ Nu fangt Oma un Opa un anner Senioren dat Reisen an. De Reise-Anbeder hebt sik al lang dor ob instellt, de August un September, hört to de düersten Manden in’t Johr. Aver og de „Reise-Tied“ ... weiterlesen


Gemeinschaft
… der Kirche, … in der Familie, eheliche ..., … des Glaubens, Staaten-… – alle reden davon, finden es gut. Aber was ist das eigentlich und gibt es das wirklich? Wir finden, dass Kinder und Jugendliche es unbedingt kennenlernen, am besten auf Fahrten „erfahren“ sollen. Aber wer sorgt eigentlich dafür, wenn es das gibt?
... weiterlesen


Grafik epd


 

VERANSTALTUNGEN UND KONZERTE

Demnächst in unserer Region

Foto HR

Lütjenseer WEIHNACHTSKONZERT


Samstag, 7. Dezember 2019 um 18 Uhr


weitere Konzerte
16.11. | 07.12.

Foto HR

Foto privat |  Chöre nach ihrem Singen in der Kirche "La Madeleine" in Paris


Mittwoch, 20. November 2019 um 19 Uhr in der Martin-Luther-Kirche

SO KLINGT FRANKREICH!
Konzert zum Buß-und Bettag mit drei Jugendchören aus Trittau, Volksdorf und Lyon - Maurice Duruflé

Mittwoch, 20. November 2019 um 19 Uhr in der Martin-Luther-Kirche

Sonntag, 24. November um 17 Uhr in Hamburg-Volksdorf in der Kirche Am Rockenhof.

Dank einer deutsch-französischen Zusammenarbeit sind zum Buß-und Bettag am Mittwoch, dem 20. November um 19 Uhr mehr als 70 Jugendliche aus Trittau, Hamburg und Lyon mit dem Requiem von Maurice Duruflé in einem Konzert in der Trittauer Martin-Luther-Kirche zu hören. Gerade zu diesem Anlass das Werk des 1986 verstorbenen französischen Komponisten mit jungen Menschen zu singen, ist den beiden Kreiskantoren und Chorleiterinnen Barbara Fischer aus Trittau und Timo Rinke aus Hamburg besonders wichtig. So fuhren sie im Oktober zur Vorbereitung des gut halbstündigen Stücks für Chor und Orgel an die Originalklangplätze nach Paris und Lyon. In Lyon prägte zudem die Zusammenarbeit mit dem Knabenchor der „La Maîtrise des Chartreux“ unter der Leitung von Robert Hillebrand den Aufenthalt in der südfranzösischen Metropole. Nun freuen sich alle auf den Gegenbesuch der 30 Jungen und die gemeinsamen Konzerte. Ergänzt wird das Programm des JONA-Jugendchors aus Trittau und der Volksdorfer Jugendkantorei mit der großen Psalmvertonung „Hör mein Bitten“ von Felix Mendelssohn und bekannten französischen Chorliedern der Gäste. Die Hamburger Mezzosopranistin Yvi Jänicke wird für die erkrankte Friederike Schorling das beeindruckende „Pie Jesu“ im Requiem interpretieren. Alexander Annegarn widmet sich dem farbigen, klangvollen Orgelpart. Karten gibt es an der Abendkasse zu 10,- €, für Schüler zum ermäßigten Preis von 8,- €. Kinder bis zum 12. Lebensjahr haben freien Eintritt.

ZUM EWIGKEITSSONNTAG
Gottesdienst mit der Kantorei und Werken für Chor und Orgel von Fauré u. a.




Foto Sigrid Winkler

https://www.swi-creativ-foto-design.gallery/